Wundvisiten für die Hausarztpraxis

Die Ärztegenossenschaft Niedersachsen-Bremen unterstützt Arztpraxen bei der Versorgung von Patienten mit chronischen Wunden und DFS:

  • in der Praxis
  • bei den Patienten zuhause
  • bei den Patienten im Pflegeheim

Vorteile:

  • Produktneutrale Wundversorgung
  • Die Wirtschaftlichkeit der Therapie steht an erster Stelle
  • Regelmäßige Wunddokumentation incl. Foto per Mail
  • Laufende Wundvisiten durch, ca. alle 14 Tage oder nach Bedarf

Unsere Leistungen:

  • Erstellung ausführlicher Wundanamnese
  • Ermittlung Wundursache, evtl. Empfehlung weiterer Diagnostik
  • Die Therapiehoheit liegt beim Arzt/bei der Ärztin, unsere MitarbeiterInnen stehen beratend zur Seite
  • Anleitung und Schulungen der Pflegefachkräfte in Pflegediensten und Pflegeheimen, z.B. Kompression, Druckentlastung, Wundauflagen
  • Anleitung von Patienten und/oder deren Angehörige
  • Lieferung der Wundauflagen zum Patienten frei Haus

Ablauf:

  • Die Praxis informiert über die zu besuchenden Patienten
  • Terminvereinbarung mit dem Patienten und ggf. zuständigem Pflegedienst über uns
  • Wundvisite vor Ort, Erstversorgung des Patienten, Anleitung der Pflegekräfte o. Angehörigen
  • Therapieempfehlung und Wunddokumentation inkl. Fotos für Ihre Praxis
  • Lieferung der Wundmaterialien zum Patienten frei Haus
  • Regelmäßige Betreuung des Patienten bis zum Wundverschluss

 

 

Ansprechpartner  Außendienst: Ansprechpartner  Innendienst:
Sina Dannemann Bianka Drees & Pia Zadow
ICW-Wundexpertin
Tel.: 0 441 / 219 706 30
Mobil 0160/906 961 43 Fax:  0 441 / 219 706 33